Marokko Reisebericht Marrakesch

Riads in Marrakesch – Der Traum von 1001 Nacht

Veröffentlicht von

Wer mich kennt, weiß, dass ich vor jeder Reise lange recherchiere um eine gute Unterkunft zu finden. Ich lese dabei etliche Bewertungen auf unterschiedlichen Seiten durch: Tripadvisor, Booking.com, Hotels.com… In Marokko fiel mir die Recherche besonders schwer, weil die Auswahl sehr groß ist. Ich bin davon überzeugt, dass man hier bei den meisten Unterkünften nicht falsch liegen kann. Bisher habe ich nirgendwo sonst eine derartig große Auswahl an schönen Unterkünften gesehen wie in Marokko. Die Hotels sind richtig geschmackvoll eingerichtet, der Traum aus 1001 Nacht wird hier definitiv wahr – zumindest was die Hotels betrifft. Die tollen Bewertungen sind auch gerechtfertigt, denn es gibt tatsächlich nichts zu bemängeln. Ich hätte am liebsten jede Nacht in einem anderen Riad verbracht, weil jedes einzigartig ist.

Riad Utopia Suites

Das Riad Utopia Suites war unser absoluter Favorit! Das Riad ist modern, hat einen großen Pool und das Frühstück wird direkt hier oder auf der Dachterrasse serviert. Das Personal ist überaus freundlich und entgegenkommend. Als wir uns (beide) leider am letzten Tag den Magen verdorben haben, hat sich das Personal auch besonders gut um uns gekümmert und wir konnten unser Zimmer, ohne Aufpreis, bis zum Nachmittag behalten. Man kann im Riad auch zu Abend essen, was nach einem langen Tag in den Souks von Marrakesch durchaus angenehm sein kann. Preislich ist es absolut okay, das Preis-Leistung-Verhältnis passt.

Die Lage ist in der Medina von Marrakesch und absolut zentral. Wir haben dies über www.hotels.com gebucht. Hier der Link, falls jemand Interesse an der Unterkunft hat: Riad Utopia Suites.

Riad Anjar

Unser zweites Riad war etwas rustikaler und auch wunderschön. Überall durftet es nach Jasmin und die Atmosphäre ist richtig angenehm. Das Frühstück wird auf der Dachterrasse serviert. Auch hier ist das Personal sehr freundlich und unterstützend. Die Lage ist mitten im Zentrum der Medina von Marrakesch. Anbei der Link: Riad Anjar.

Kommentar verfassen