Cayo Largo del Sur Kuba Reisetipps Reiseroute

Paradies auf Erden: Die Top 10 schönsten Strände der Welt

Veröffentlicht von

Wir lieben es zu reisen und die Welt zu entdecken: Seit nahezu zehn Jahren reisen wir gemeinsam und lassen uns auf wundersame Weise von der Schönheit dieses Planeten verzaubern. Schöne Strände haben dabei einen ganz besonderen Platz in unserem Herzen eingenommen. Mittlerweile haben wir schon unzählige Strände gesehen und tatsächlich: manche Strände haben uns unglaublich beeindruckt. In diesem Beitrag haben wir die (unserer Meinung nach) schönsten Strände der Welt zusammengefasst und stellen sie dir vor. Wir haben hierfür eine Liste mit unseren persönlichen top 10 Traumstrand-Favoriten erstellt. Jeder dieser Strände ist absolut atemberaubend und könnte als „schönster Strand weltweit“ gelten. Wichtig zu wissen: Wir bewerten das gesamte Erlebnis sowie die Kulisse und die Anfahrt, nicht ausschließlich den Strand.

Wir wollen dich nicht weiter auf die Folter spannen: Vorhang auf für die Bilderbuchstrände auf Mutter Erde. (Kleiner side comment: Auf den Malediven waren wir bisher nicht, daher findet sich kein Strand der Malediven auf unserer Liste.)

10: Balos Beach – Griechenland

Insel Kreta

Der europäische Strand Balos Beach (auch bekannt unter „Balos Lagoon“) belegt Platz Nummer zehn auf unserer Liste der schönsten Strände der Welt. Balos Beach befindet sich auf der griechischen Insel Kreta, in der Nähe der Stadt Chania. Die Anfahrt auf der 8km langen, ausgesetzten Schotterstraße ist zwar richtig holprig, aber es zahlt sich auf jeden Fall aus – das können wir dir versichern. Vom Parkplatz aus sind es weitere 20 Minuten zum Strand. Achtung: Während der Wanderung bist du der prallen Sonne ausgesetzt und solltest dich unbedingt mit Sonnencreme einschmieren.

Am Strand angekommen, hast du das Gefühl im Paradies zu sein. Das Wasser ist ganz klar, der Sand ist weiß. Auch die Kulisse ist atemberaubend schön. Die großen Felsen im Hintergrund geben ein wirklich schönes Bild ab. Balos Beach kann locker mit Stränden in der Karibik oder auf den Malediven mithalten. Wir sind richtig überrascht so einen schönen Strand in Europa zu finden.

Kurz & Knackig

  • Naturbelassene Bucht mit klarem Wasser
  • Weißer Sandstrand
  • Keine Restaurants oder Sanitäranlagen vor Ort (Snacks & Essen musst du selbst mitnehmen)
  • Limitierte Schattenplätze und Liegen vorhanden

Infos für Familien mit Kindern

  • Seichtes Wasser und daher perfekt für Familien mit Kindern
  • Tragehilfe notwendig: Ja
  • Anfahrt zum Strand nicht mit Kinderwagen möglich
  • Parkplätze gibt es etwa 20 Minuten zu Fuß vom Strand entfernt

9: Baby Beach – Aruba

Niederländische Antillen in der Karibik

Platz neun auf unserer Liste der schönsten Strände der Welt ist „Baby Beach“ auf Aruba. Baby Beach ist ein Traumstrand wie aus dem Bilderbuch. Das Wasser hier leuchtet hell und hat eine unglaublich türkise Farbe, dass es uns die Sprache verschlägt. Wahnsinn, wie schön dieser Ort ist.

Aufgrund der vorgelagerten Felsen in der halbmondförmigen Lagune liegt Baby Beach sehr gut geschützt, sodass es keine Strömungen und hohe Wellen gibt. Das Wasser in der Bucht ist relativ seicht und daher ideal für kleine Kinder geeignet. Beeindruckend ist auch die tolle Unterwasserwelt am Baby Beach: Beim Schnorcheln siehst du unglaublich viele bunte Fische – fast so als würdest du im Aquarium schwimmen.

Das einzige „Aber“ hier: Die Traumstrandkulisse wird etwas beeinträchtigt von einer nahe gelegenen, stillgelegten Raffinerie. Schade, denn ansonsten gibt es hier wirklich nichts auszusetzen. Daher ist Baby Beach auch „nur“ auf Platz neun auf unserer Liste, denn wir bewerten das gesamte Bild.

Die Anfahrt zum Baby Beach ist absolut unproblematisch über eine asphaltierte Straße. Vor Ort gibt es viele Parkplätze.

Kurz & Knackig

  • Traumhafte Bucht mit klarem, seichtem Wasser
  • Aufgrund des seichten Wasser ist der Strand ideal für (kleine) Kinder und Babys
  • Tolle Unterwasserwelt – perfekt zum Schnorcheln
  • Boden: Weißer, feiner Sandstrand
  • Restaurant und Sanitäranlagen vorhanden
  • Es gibt Schattenplätze und Liegen am Strand

Infos für Familien mit Kindern

  • Keine Tragehilfe notwendig
  • Anfahrt mit Kinderwagen möglich: Ja (aber nicht notwendig)
  • Parkplätze in unmittelbarer Nähe vom Strand vorhanden

8: Maya Bay – Thailand

Insel Koh Phi Phi Leh

Die bekannte Bucht aus dem Film „The Beach“ in Thailand belegt Platz Nummer acht auf unserer Liste der weltweit schönsten Strände. Maya Bay auf der Insel Koh Phi Phi Don ist einer der schönsten Strände der Welt. Das Wasser hier funkelt unglaublich türkis, der Sand ist weiß wie Schnee und die Kulisse der Kalksteinfelsen ist wirklich spektakulär.

Nicht umsonst ist dieser Ort (vor allem nach dem Film „The Beach“) zu einem wahrhaften Touristenmagneten geworden. Wer Thailand googelt, stößt unweigerlich auf Fotos von Maya Bay. Der Strand wurde so beliebt, dass der Massentourismus hier die Traumstrand-Idylle leider völlig zerstört hat. 2018 wurde der Strand schließlich für Besucher gesperrt und danach nur mit restriktiven Auflagen wieder eröffnet. Seither herrscht Badeverbot am Maya Bay.

Du erreichst den Strand Maya Bay ausschließlich per Boot von der Hauptinsel Koh Phi Phi Don aus.

Unsere Fotos haben wir vor 2018 geschossen. Wir sind damals früh angereist und hatten die Idylle (kurze Zeit) tatsächlich für uns alleine. Ein Anblick, den wir so vermutlich nicht wieder erleben werden…

Kurz & Knackig

  • Fabelhafte Bucht mit klarem Wasser
  • Unglaublich spektakuläre Kulisse
  • Boden: Weißer Sandstrand
  • Keine Verpflegung oder Sanitäranlagen vor Ort vorhanden
  • Reichlich Schattenplätze
  • Anfahrt nur per Boot möglich

Infos für Familien mit Kindern

  • Wir empfehlen dir eine Babytrage für die Anfahrt
  • Anfahrt ist nicht mit einem Kinderwagen möglich

7: Kendwa Beach – Tansania

Insel Sansibar

Der Strand, der Platz sieben auf unserer Top-10-Liste der schönsten Strände der Welt belegt, befindet sich auf Sansibar, eine Insel, die zu Tansania gehört. Kendwa Beach liegt im Norden der Insel, unweit von Nungwi entfernt. Der Strand ist einer der schönsten Strände, die wir bisher besichtigen durften. Der Sand hier ist schneeweiß, das Wasser funkelt in einem tief türkisfarbenem Ton. Postkartenmotiv vom Feinsten – so stellen wir uns einen Traumstrand vor.

Die Insel Sansibar wird sehr stark beeinflusst von den Gezeiten. Bei Ebbe zieht sich das Wasser weit zurück, sodass der Strand sehr breit wird. Bei Flut wird der Strand nahezu gänzlich vom Wasser verdrängt und verschwindet dadurch. So ergeben sich je nach Wasserstand sehr unterschiedliche Bilder. Die Ebbe kannst du (wenn du möchtest) ideal fürs Kitesurfen nutzen, bei Flut ist das Schnorcheln sehr schön.

Kurz & Knackig

  • Weiter Strand mit türkisem Wasser
  • Boden: Weißer & feiner Sandstrand
  • Verpflegung und Sanitäranlagen in nahegelegenen Hotels (oder Restaurants) vorhanden
  • Reichlich Schattenplätze
  • Leichte Erreichbarkeit: Anfahrt per Auto möglich

Infos für Familien mit Kindern

  • Keine Babytrage notwendig
  • Anfahrt ist mit einem Kinderwagen möglich

6: Cala Coticcio – Italien

Insel Caprera / La Maddalena Archipel

Unser nächster Favorit befindet sich auf Sardinien, genaugenommen auf der Insel Caprera des Inselarchipels La Maddalena. Cala Coticcio, genannt „Little Tahiti„, ist ein Bilderbuch-Traumstrand mit garantiertem Wow-Effekt – und das mitten in Europa. Die kleine Bucht ist ein wahrhaftes Paradies, ein Ort um die Seele baumeln zu lasen. Wir wollen unbedingt irgendwann wieder herkommen. Das Wasser ist glasklar, du siehst tatsächlich jeden einzelnen Stein. Der Sand ist weiß, allerdings nicht ganz so fein.

Du erreichst die Bucht entweder zu Fuß nach einer 40-minütigen Wanderung oder alternativ mit dem Boot. Die meisten Besucher (so auch wir) wählen die Wanderung. Der Weg ist unkompliziert, dennoch ist ein festes Schuhwerk nicht verkehrt. (Wir haben es aber trotz Baby auch mit Flip Flops geschafft.)

Kurz & Knackig

  • Wunderschöne Bucht mit sehr klarem Wasser
  • Boden: Weißer Sandstrand
  • Keine Restaurants oder Sanitäranlagen am Strand
  • Kaum Schattenplätze
  • Anfahrt nur zu Fuß (Wanderung von etwa 40 Minuten) oder per Boot möglich

Infos für Familien mit Kindern

  • Tragehilfe unbedingt notwendig
  • Anfahrt ist nicht mit einem Kinderwagen möglich

5: Anse Lazio – Seychellen

Insel Praslin

Nun erreichen wir die top fünf unseres Rankings der schönsten Strände der Welt. Diese fünf Strände haben einen ganz besonderen Platz in unserem Herzen – all diese Strände wollen wir irgendwann unbedingt nochmals besichtigen.

Der Strand Anse Lazio auf der Insel Praslin auf den Seychellen belegt Platz fünf auf unserer Traumstrand-Liste. Anse Lazio zählt für uns zu den absolut schönsten Stränden, die wir je gesehen haben. Das Wasser hier ist glasklar und funkelt türkis, der Sand ist weiß und fein. Der Strand ist unglaublich lang, du brauchst gute 15 Minuten von einer Seite zur anderen. Riesige Granitfelsen zieren zudem Teile des Strands – es ist ein wirklich toller Anblick. Wenn du früh genug kommst, hast du außerdem sehr gute Chancen Schildkröten, Stachelrochen und andere Tiere zu sichten.

Du erreichst Anse Lazio gemütlich mit dem Auto und kannst direkt in Strandnähe parken. Parkplätze findest du reichlich.

Kurz & Knackig

  • Wunderschöner weitläufiger Strand mit türkisfarbenem, klarem Wasser
  • Boden: Weißer Sandstrand
  • Ein Restaurant (mit Toilette) direkt am Strand
  • Reichlich Schattenplätze
  • Anfahrt mit dem Auto möglich, es sind viele Parkplätze vorhanden

Infos für Familien mit Kindern

  • Du brauchst keine Babytrage
  • Anfahrt ist mit einem Kinderwagen möglich

4: Malcapuya Island – Philippinen

Coron – Inselarchipel Palawan

Reisebericht: Philippinen Palawan – Reisetipps & top Erlebnisse auf Coron & El Nido

Auf den Philippinen findest du Traumstrände wie aus dem Bilderbuch. Nicht alleine die Strände sind toll, sondern auch die Lagunen und allgemein gesprochen die Kulisse – besonders rund um das Inselarchipel Palawan. Hier fällt es uns gar nicht so leicht einen Favoriten zu nennen, da unzählige Strände atemberaubend sind.

Die kleine Insel Malcapuya und der dazugehörige Strand zählt für uns zu den schönsten Stränden auf den Philippinen. Daher belegt dieser Strand den vierten Platz auf unserer Liste der schönsten Strände der Welt. Das Wasser hier ist so glasklar, als wäre es ein riesiger Swimmingpool. Auch die Unterwasserwelt ist atemberaubend. Beim Schnorcheln sehen wir Clownfische, unweit vom Strand. Fabelhaft anzusehen ist außerdem die Palmenkulisse am Strand.

Das schöne Ambiente und die Postenkartenidylle genießt du hier mehr oder weniger alleine, denn die Insel Malcapuya ist relativ abgeschieden gelegen. Malcapuya ist Teil der Inselgruppe Palawan und befindet sich im nördlichen Teil des Inselarchipels. Am „einfachsten“ erreichst du Malcapuya von Coron aus – mit dem Boot sind es knapp zwei Stunden. Auf Malcapuya kannst du nicht übernachten, die Insel eignet sich ausschließlich als Tagestrip.

Kurz & knackig

  • Wunderschöner Traumstrand mit kristallklarem Wasser und fabelhafter Palmen-Kulisse
  • Schwere Erreichbarkeit aufgrund der sehr abgeschiedenen Lage
  • Anfahrt nur per Boot möglich
  • Schattenplätze reichlich vorhanden

Infos für Familien mit Kindern

  • Der Strand ist nicht für Kinderwägen geeignet
  • Tragehilfe kannst du für die Anfahrt per Boot mitnehmen

3: Cayo Santa Maria – Kuba

Insel Cayo Santa Maria

Reisebericht: Kuba Reiseroute – Die schönsten Ziele & Highlights in 2 Wochen

Unser nächster Favorit ist ein kubanischer Strand und belegt Platz 3 in unserer Liste der weltweit schönsten Strände. Cayo Santa Maria in Kuba ist wahrhaftig einer der absolut schönsten Strände, die wir je gesehen haben. Der Strand ist gekennzeichnet von schneeweißem Sand und türkisfarbenes Wasser in unterschiedlichen Tönen. An windstillen Tagen wirkt der Ozean wie ein See, ohne jegliche Wellen. Zudem ist das Wasser glasklar – was für ein Naturschauspiel. Wir können uns am schönen Wasser gar nicht satt sehen.

Der einzige Wehmutstropfen: Cayo Santa Maria ist nur den Besuchern der All-Inclusive-Hotels vorbehalten. Dadurch hast du zwar alles notwendige in unmittelbarer Nähre, dennoch wird die Postkartenidylle ein wenig vom Hotelambiente beeinflusst.

Kurz & Knackig

  • Kilometerlanger, weißer Traumstrand mit glasklarem Wasser
  • Weißer und feiner Sandstrand
  • Restaurants und Sanitäranlagen in nahegelegenen Hotelanlagen
  • Schattenspendende Liegen vorhanden

Infos für Familien mit Kindern

  • Aufgrund der guten Erreichbarkeit und Lage, perfekt geeignet für Familien mit Kindern und Babys
  • Seichtes Wasser
  • Anfahrt mit Kinderwagen möglich
  • Strandzugang ist direkt durch verschiedene Hotelanlagen

2: Playa Sirena – Kuba

Insel Cayo Largo del Sur

Reisebericht: Kuba Reiseroute – Die schönsten Ziele & Highlights in 2 Wochen

„Ist das wirklich real oder träumen wir nur?“ Das waren unsere Gedanken, als wir den Strand Playa Sirena zum ersten Mal erblickten. Kilometerlanger, weißer Puderzucker-Sand soweit das Auge reicht. Das Wasser hier ist kristallklar und hat eine unglaubliche türkise Farbe. Zweifelsfrei ist der Strand Playa Sirena einer der schönsten Strände weltweit. Hier wird der Traum vom karibischen Strand zur Realität.

Er bekommt daher die Nummer zwei auf unserer Liste der schönsten Strände der Welt. Playa Sirena liegt auf der kubanischen Insel Cayo Largo del Sur.

Was macht diesen Strand so besonders? Du genießt das wundervolle Ambiente mehr oder weniger alleine. Aktuell ist die Anfahrt zur Insel Cayo Largo nur mit dem Flugzeug möglich, eine Fähre von (und nach) Kuba gibt es nicht. Aufgrund der Abgeschiedenheit der Insel, ist der Strand nur den wenigen Besuchern vorbehalten. Das Gute außerdem: Auf der Insel selbst gibt es nur eine Handvoll Hotels.

Kurz & Knackig

  • Kilometerlanger, weißer Traumstrand mit glasklarem Wasser und perfekter Kulisse
  • Weißer und unglaublich weicher Sand
  • Keine Restaurants und keine Sanitäranlagen
  • Es gibt aber eine Bar mit Drinks, direkt am Strand
  • Abseits der Bar, sind kaum Schattenplätze vorhanden

Infos für Familien mit Kindern

  • Wir empfehlen dir eine Tragehilfe für die Anfahrt
  • Der Strand ist nicht für Kinderwägen geeignet
  • Anfahrt am besten per Boot, alternativ zweistündiger Spaziergang zum Strand

1: Anse Georgette – Seychellen

Insel Praslin

Reisebericht: Seychellen Tipps – Top Highlights auf Praslin & La Digue

Puderzucker weißer Sand, türkisfarbenes, schimmerndes Wasser: Anse Georgette ist ein Traumstrand wie aus dem Bilderbuch. Wenn wir das Paradies beschreiben müssten, so wäre es Anse Georgette auf den Seychellen. Zwei Mal haben wir die Seychellen bereist und diesen Strand sogar mehrmals besucht. Wir sagen es ehrlich: Auch Jahre später ist und bleibt Anse Georgette für uns der schönste Strand der Welt. Daher bekommt er den ersten Platz auf unserer Liste der weltweit schönsten Strände.

Anse Georgette ist naturbelassen und wirkt völlig unberührt. Der Sand ist unglaublich weich und weiß wie Schnee. An den beiden Seiten der Bucht befinden sich riesige Granitfelsen, die eine wirklich spektakuläre Kulisse bieten. Zusätzlich spenden einige große Palmen am Strand genügend Schatten. Und das Beste daran: Die Seychellen sind eines der (wenigen) nicht kommerziellen Reiseziele. Hier gibt es keine Menschenmassen, kein Sardinenbüchsen-Feeling, nein. Stattdessen triffst du vereinzelt andere Touristen – durch den weitläufigen Strand verteilt es sich aber sehr gut.

Die Bucht befindet sich auf der Insel Praslin auf den Seychellen, inmitten des indischen Ozeans. Anse Georgette ist so beeindruckend, dass sich der lange Flug auf die Seychellen tatsächlich lohnt.

Kurz & Knackig

  • Naturbelassene, traumhafte Bucht mit unglaublich türkisfarbenem Wasser
  • Atemberaubende Kulisse mit gigantischen Granitfelsen
  • Boden: Weißer Puderzucker-Sandstrand
  • Kein Restaurant und keine Sanitäranlagen
  • Obsthändler vor Ort verkaufen frische Platten
  • Es gibt reichlich Schattenplätze am Strand

Infos für Familien mit Kindern

  • Wir empfehlen dir eine Tragehilfe (oder einen Kinderwagen) für die Anfahrt
  • Die Anfahrt ist mit einem Kinderwagen möglich
  • Parkplätze vorhanden, danach ein Fußweg von etwa 20 Minuten vom Parkplatz


Warst du schon mal an einem der genannten Strände? Wenn ja, welcher hat dir am besten gefallen? Welche Strände haben dich so richtig begeistert und gehören für dich zu den schönsten Stränden der Welt? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar!

Kommentar verfassen